Buchlesung "Sprüche aus Asche" (25.10.19)

 
Das Krankenhaus St. Elisabeth & Barbara und der Friedenskreis Halle e.V. laden am Freitag, den 25. Oktober 2019, 19 Uhr, zu einer Lesung mit Musik ein in die Krankenhauskapelle des Krankenhauses St. Elisabeth & Barbara, Mauerstr. 5, 06110 Halle.
 
Es liest der Schriftsteller Christoph Kuhn (Halle) aus seinem Buch "Sprüche aus Asche", Texte zu Fotografien von Hans-Jörg Schönherr; Mitteldeutscher Verlag, Halle 2014.
Darin spürt er in seinen Texten blitzartig die DDR-Geschichte nach, lässt in seinen Episoden aufscheinen, was zu ihrem Ende beitrug, aber auch, worüber wir uns heute noch Gedanken machen sollten.
Er reflektiert über den Sinn und Wert von politischer und wirtschaftlicher Reklame, der wir nach wie vor - unter unterschiedlichen gesellschaftlichen Voraussetzungen - ausgesetzt sind.

Eine Woche nach dem Anschlag in Halle - Worte aus dem Friedenskreis

Liebe dem Friedenskreis Halle verbundene Menschen,

der antisemitische, rassistische und menschenverachtende  Anschlag in Halle vor einer Woche am 9.10.2019 hat uns tief erschüttert. Zwei Menschen, die zufällig zur falschen Zeit am falschen Ort waren, wurden ermordet, weitere wurden verletzt. Die Jom Kippur Feier der jüdischen Gemeinde als erstes Ziel des Anschlags ist nur knapp einem schrecklichen Blutbad entkommen.  Zweites Ziel wurde ein Döner Imbiss, in dem ein Mensch erschossen wurde.

Diese Geschehnisse bewegen viele Menschen in Halle und darüber hinaus. Es bewegt auch uns im Friedenskreis. Wir haben uns gestern in einer  Runde in der Geschäftsstelle zu unseren individuellen Gefühlen und Betroffenheiten, Erlebnissen und Gedanken ausgetauscht. Wir haben erste Schritte gemacht, um uns im Team in unserer Trauer und Wut gegenseitig zu stärken und gemerkt, wie wichtig das ist. Vielen ist es ein großes Bedürfnis zu handeln und den Ereignissen aktiv etwas entgegen zu setzen.  

Weiterlesen

Drucken E-Mail

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Engagiert für Demokratie

Im Gespräch mit Engagierten von damals und heute
 
Am 24. Oktober 2019, 18 bis 20 Uhr
Gemeindesaal St. Georgen, Glauchaer Straße 77 | 06110 Halle (Saale)
 

Im Gespräch mit Pfarrer (i.R.) Günter Buchenau, Frank Eigenfeld (ehemals Neues Forum), Dr. Rüdiger Fikentscher (SPD), Pfarrerin (i.R.) Mechthild Lattorff, Birgit Neumann-Becker, Aufarbeitungsbeauftragte des Landes Sachsen-Anhalt, Ingrid Häußler, Bürger.Stiftung.Halle u.v.a.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ausstellung im Treppenhaus:
„Schafe als Landschaftspfleger“

Gegenwärtig ist eine interessante Ausstellung im Treppenhaus der Großen Klausstr. 11 zu sehen: „Schafe als Landschaftspfleger“

Die von der NABU Halle-Saalkreis gestaltete Ausstellung dokumentiert die Arbeit des Vereins im ELER-Projekt "Beweidungspflege von Splitterflächen"
Das Projekt wird gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Europäische Union.

Drucken E-Mail

Broschüre "Jugendleiter*innen­ausbildung für Geflüchtete öffnen"

Der djo-Deutsche Jugend in Europa Landesverband Sachsen-Anhalt freut sich über die frisch erschiene Broschüre "Jugendleiter*innen­ausbildung für Geflüchtete öffnen" die im Rahmen gleichnamigen Juleica in diesem Jahr entstanden ist.er Interesse an einem gedruckten Exemplar hat, kann sich eine Broschüre im Büro des djo-Deutsche Jugend in Europa Lanesverband Sachsen-Anhalt im Reformhaus abholen.

Hier geh's zu Download-Version: https://www.dropbox.com/s/d8k…/juleika_broschuere_Druck.pdf…

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen